Alfred und Angelika Gutermuth-Stiftung

Fotostrecke

   

            

                                           Die Stifter                               Das Logo der Stiftung

 

    Dr. Klein     

                   Preisträger 1999                              Peisverleihung in der Uni Berlin 2001

         Prof. Hofmann, Berlin           Dr. Ulrike Köhl          Dr. Ruthardt

              Preisträger 2003                           Preisträger 2005                         Preisträger 2005

 

                          

                Preisträger 2008                          Preisträger 2010                       Preisträger 2016

nach oben        home


     

     Eintragung ins goldene Buch der Frankfurter Stiftungen am 10. 11. 2003

-

Fotos vom Neubau der Stiftung in Berlin-Hirschgarten
 

  

        27. 06. 2018 Beginn der Ausschachtarbeiten               09. 08. 2018 Der Keller wird gemauert

   

22.1.19, die Geschoßdecke vom EG ist gegossen     das Haus wächst

Am 4. März 2019 konnten wir Richtfest feiern
zum Artikel Bild vom Richtfest Schulte-Bau Anzeige.pdf

  

           Februar 2019 Das Obergeschoß entsteht                 24. 03. 2019 Das Dach ist fast fertig

                              Die ersten Mieter sind noch vor Weihnachten 2019 eingezogen.


nach oben            home

 

 

Graphik der bis 2019 geförderten Einrichtungen

     geörderte Projekte bis 2019
   
 

Patientenbericht - um anderen Patienten Mut zu machen -

Ein Patient, seinen Namen will er nicht veröffentlicht wissen, damals 62 Jahre alt war 2014 erkrankt. Er hatte MDS (myelodysplastisches Syndrom) und nahm Kontakt zu uns auf. 2015 teilte er mit, dass seine Krankheit nunmehr fortgeschritten sei, dass er akute myeloische Leukämie habe.

Er wurde in der Universitätsklinik Frankfurt am Main untersucht und behandelt, zunächst mit einer etwas leichteren Chemotherapie, bis man einen Knochenmarkspender gefunden hatte, was auch gelang. Danach erfolgte im Nov. 2015 eine erneute Chemotherapie und die Knochenmarktransplantation.

Mittlerweile kann er seiner Lieblingsbeschäftigung wieder nachgehen und reisen. Seine Urlaubsbilder zeigen ihn vor Ausbruch der AML und - weil er sich wieder gut fühlt - 18 Monate nach der Transplantation auf einer Urlaubsreise zu der Komodo-Insel (Indonesien). Auf dem 2. Foto mit einem 'Komodo-Waran', dem leider sein Mobiltelefon zum Opfer fiel.

      Patientenbericht 

nach oben            home

Das mit Unterstützung der Stiftung angeschaffte FACS Zellsortiergerät im wissenschaftlichen Labor der  Universitätsklinik Mannheim  (s. Projekt 2018 (2)

                                FACS Zellsortiergerät